2016 Div. I Aarhus (DEN)

Die 17. Eishockeyweltmeisterschaft der Frauen fand vom 28. März - 04. April 2016 in Kamloops (CAN) statt. Es nahmen insgesamt 8 Fraueneishockeymannschaften teil.

Weltmeister wurde Team USA. Silber ging an Team Kanada, Bronze an Russland. Absteiger in die Division I war das Team aus Japan.

Die Eishockeyweltmeisterschaft Division I der Frauen fand vom 25. März bis zum 1. April 2016 in Aarhus (DEN) statt. Es nahmen insgesamt 6 Fraueneishockeymannschaften teil. Die sechs Teams der Division I spielen im Modus jeder-gegen-jeden den Aufsteiger und den Absteiger aus. Der Sieger des Turniers steigt in die A-WM auf und die 6. Platzierte Mannschaft steigt in die Division II ab.

Das Turnier gewann das Team aus Deutschland und sicherte sich somit die Goldmedaille und den Aufstieg in die A-WM. Zweiter wurde das Team aus Frankreich und Dritter das Team aus Österreich. Absteiger in die Division II ist das Team der Slowakei.

 

 



 

Gruppe
Deutschland
Dänemark
Frankreich
Norwegen
Österreich
Slowakei

 


Spiele der Deutschen Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2016

 

25.03.2016 Gruppe Slowakei Deutschland
Tore: 1:1 Kamenik 12., 1:2 Kluge 27.,
1:3 Kluge 30., 2:4 Anwander 43.
2:4 (1:1, 1:2, 0:1) Bericht
26.03.2016 Gruppe Deutschland
Tore: 1:0 Zorn 1.,
2:0 Kluge 5.,
3:1 Rothemund 13.
Dänemark 3:2 (3:2, 0:0, 0:0) Bericht
28.03.2016 Gruppe Deutschland
Tore: 1:0 Strobel 15.,
2:0 Kluge 30.,
3:0 Anwander 33.
Norwegen 3:0 (1:0, 2:0, 0:0) Bericht
29.03.2016 Gruppe Frankreich Deutschland
Tore: 0:1 Spielberger 2., 0:2 Lanzl 45.,
0:3 Kluge 46., 0:4 Kluge 53.,
0:5 Zorn 60.
0:5 (0:0, 0:1, 0:4) Bericht
31.03.2016 Gruppe Deutschland
Tore: 1:2 Anwander 45.
Österreich 1:3 (0:2, 0:0, 1:1) Bericht

 

Abschlusstabelle

PlMannschaftSpSOTSOTNNToreDiffPkt.
1 Deutschland 5 4 0 0 1 16:7 +9 12
2 Frankreich 5 4 0 0 1 15:9 +6 12
3 Österreich 5 3 1 0 1 16:10 +6 11
4 Dänemark 5 2 0 0 3 13:14 -1 6
5 Norwegen 5 0 1 1 3 10:17 -7 3
6 Slowakei 5 0 0 1 4 7:20 -13 1

 



Kader Deutsche Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2016

Pos. Nr. Name
T 20 Ivonne Schröder
T 25 Jennifer Harss
D 4 Franziska Feldmeier
D 9 Rebecca Graeve
D 10 Yvonne Rothemund
D 12 Anna-Maria Fiegert
D 13 Carina Strobel
D 16 Daria Gleissner
D 21 Ronja Richter
D 23 Tanja Eisenschmid
F 3 Sophie Kratzer
F 5 Manuela Anwander
F 6 Monika Bittner
F 7 Nina Kamenik
F 8 Julia Zorn
F 11 Nicola Eisenschmid
F 15 Andrea Lanzl
F 17 Laura Kluge
F 18 Bernadette Karpf
F 19 Kerstin Spielberger
F 22 Marie Delarbre
F 24 Lisa Christine Schuster


Trainerstab: Benjamin Hinterstocker (Coach), Tommy Kettner (Assistant Coach), Marco Dietzel (Assistant Coach) Jorde Andreas (Goalkeeper Coach), Peter Gemsjäger (General Manager), Dr. Michael Berr (Teamdoctor), Julia Fichtl (Physiotherapist), Josef Kotz (Equipment Manager)
Kapitänin: Julia Zorn (C), Andrea Lanzl (A), Daria Gleissner (A)

 


 

Bilder Deutsche Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2016


   (Bild: Stephan Zorn / eishockey-online.com)

  Spielszene aus dem Spiel Slowakei gegen Deutschland (2:4).


  (Bild: Stephan Zorn / eishockey-online.com)

  Spielszene aus dem Spiel Dänemark gegen Deuschland (2:3).


  (Bild: Stephan Zorn / eishockey-online.com Aufstieg nach dem 5:0 gegen Frankreich)

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

Gäste online

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online