2006 Olympia Turin (ITA)

Die olympischen Winterspiele 2006 fanden in Turin (ITA) vom 15. - 26. Februar 2006 statt. Es nahmen insgesamt 12 Mannschaften daran teil.

 

Die acht besten Teams der Eishockey-Weltrangliste mit Stand nach der WM 2004, sowie der Gastgeber Italien. Die drei weiteren Plätze wurden in Vorolympischen Qualifikationsturnier ausgespielt. Die Mannschaften wurden in zwei Sechser-Gruppen eingeteilt die im Modus jeder-gegen-jeden spielten. Die jeweils erst- bis viertplatzierten Mannschaften spielten die Finalrunde im K.O. Modus mit Viertelfinale, Halbfinale und Finale aus.

 

Schweden gewann Olympisches Gold. Silber ging an Finnland und Bronze an die Tschechei. Deutschland belegte den 10. Platz.

 



 

Gruppe A Gruppe B
Deutschland Kasachstan
Finnland Lettland
Kanada Russland
Italien Schweden
Schweiz Slowakei
Tschechien USA



Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 2006

15.02.2006 Deutschland
Tore: 1:0 Boos 19.
Tschechien
1:4 (1:0, 0:2, 0:2)
16.02.2006 Kanada Deutschland
Tore: 3:1 Ehrhoff 29.
5:1 (3:0, 1:1, 1:0)
18.02.2006 Italien Deutschland
Tore: 1:1 Martinec 26., 2:2 Felski 47.,
3:3 M. Goc 58.
3:3 (1:0, 0:1, 2:2)
19.02.2006 Deutschland
Tore: 1:0 Felski 22., 2:2 Boos 52.
Schweiz 2:2 (0:0, 1:2, 1:0)
21.02.2006 Finnland Deutschland
2:0 (1:0, 1:0, 0:0)

 

Abschlusstabelle

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 Finnland 5 5 0 0 19:2 +17 10:0
2 Schweiz 5 2 2 1 10:12 -2 6:4
3 Kanada 5 3 0 2 15.9 +6 6:4
4 Tschechien 5 2 0 3 14:12 +4 4:6
5 Deutschland 5 0 2 3 7:16 -9 2:8
6 Italien 5 0 2 3 9:23 -14 2:8



 

Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 2006

Pos. Nr. Name
T 37 Olaf Kölzig
T 40 Thomas Greiss
T 80 Robert Müller
D 5 Robert Leask
D 7 Sascha Goc
D 10 Christian Ehrhoff
D 13 Christoph Schubert
D 15 Stefan Schauer
D 31 Andreas Renz
D 52 Alexander Sulzer
D 84 Dennis Seidenberg
F 11 Sven Felski
F 16 Stefan Ustorf
F 26 Daniel Kreutzer
F 29 Alexander Barta
F 32 Tomas Martinec
F 34 Eduard Lewandowski
F 46 Florian Busch
F 49 Klaus Kathan
F 54 Sebastian Furchner
F 57 Marcel Goc
F 58 Lasse Kopitz
F 72 Petr Fical
F 73 Tino Boos


Trainerstab: Uwe Krupp (Coach), Klaus Merk (Assistant Coach), Ernst Höfner (Assistant Coach), Franz Reindl (General Manager), Dieter Maier (Equipment Manager), Hans-Georg Bader (Physiotherapist), Martin Abraham (Physiotherapist), Andreas Gröger (Doctor)
Captain: Stefan Ustorf



 Spielszene aus dem Spiel Tscheicen gegen Deutschland vom 15.02.2006. Tschechien gewann 4-1.


 

 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

Gäste online

Aktuell sind 10 Gäste und keine Mitglieder online