2000 WM Mississauga (CAN)

Die 6. Eishockeyweltmeisterschaft der Frauen fand vom 3. bis zum 9. April 2000 in Mississauga (CAN) statt.

Es nahmen insgesamt 8 Fraueneishockeymannschaften teil.

Die acht Teams wurden in zwei Vierergruppen eingeteilt. Nach der Gruppenphase spielten jeweils die zwei besten Mannschaften über Kreuz das Halbfinale aus. Die 3. und 4. Platzierten jeder Gruppe spielten ebenfalls über Kreuz ein Halbfinale um die Platzierungen aus. Die Sieger spielten im Finale um Gold und die zwei Verlierer um Bronze.

Die 8. Platzierte Mannschaft steigt in die B WM ab.

Zum sechsten Mal in Folge gewann das Team Kanada Gold, Silber ging erneut an das Team USA und Bronze ging wieder an das Team aus Finnland. Deutschland belegte den 7. Platz und konnte somit den Abstieg in die B WM vermeiden. Absteiger war das Team aus Japan.



 

Gruppe A Gruppe B
China Deutschland
Japan Finnland
Kanada Russland
Schweden USA

 


Spiele der Deutschen Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2000

 

03.04.2000 Gruppe Deutschland
Tore: 1:5 Scheytt 15.
USA 1:16 (1:5, 0:4, 0:7)
04.04.2000 Gruppe Finnland Deutschland
Tore: 3:1 Valenti 36.
4:1 (2:0, 1:1, 1:0)
06.04.2000 Gruppe Russland Deutschland
Tore: 2:1 Valenti 31., 4:2 Oswald 44.
7:2 (1:0, 3:1, 3:1)
08.04.2000 Halbfinale China Deutschland 3:0 (0:0, 3:0, 0:0)
09.04.2000 Platzierung Japan Deutschland
Tore: 0:1 Kruck 35., 0:2 Becker 36.,
2:3 Wolf 69.
2:3 n.V. (0:0, 1:2, 1:0, 0:1)

 

Abschlusstabelle

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 USA 3 3 0 0 35:4 +31 6
2  Finnland 3 2 0 1 14:6 +8 4
3 Russland 3 1 0 2 8:24 -16 2
4 Deutschland 3 0 0 3 4:27 -23 0

 



Kader Deutsche Frauen Eishockey Nationalmannschaft 2000

Pos. Nr. Name
T 13 Stephanie Wartosch-Kürten
T 27 Manuela Hirschbeck
D 4 Anja Merkel
D 8 Nina Ziegenhals
D 20 Nina Linde
D 23 Sabrina Kruck
D 47 Natascha Schaffrik
D 89 Sonja Kuisle
F 9 Raffaela Wolf
F 11 Sandra Rumswinkel
F 14 Anja Scheytt
F 15 Nina Ritter
F 19 Christina Oswald
F 21 Michaela Lanzl
F 24 Stephanie Frühwirt
F 29 Claudia Grundmann
F 61 Nina Gall
F 66 Bettina Evers
F 71 Julia Wierscher
F 81 Maritta Becker
F 97 Maren Valenti


Trainerstab: Rainer Nittel (Coach), Kimberley Urech (Assistant Coach), Margot Hanig (General Manager), Gabi Hitschfel (Team Leader), Josef Kotz (Equipment Manager), Norbert Grundmann (Physiotherapist), Beate Grupp (Doctor)
Kapitänin: Christina Oswald



 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

Gäste online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online