1934 WM Mailand (ITA)

Die 8. IIHF-Eishockey-Weltmeisterschaft wurde 1934 in Mailand (ITA) vom 3. - 11. Februar 1934 ausgetragen und galt zugleich als 19. Eishockey Europameisterschaft. Es nahmen insgesamt 12 Mannschaften daran teil.

In der Vorrunde spielten zehn Teams in drei Gruppen, im Modus jeder-gegen-jeden, die sieben Teilhnehmer für die Semifinalrunde aus. In den drei Semifinalgruppen waren die Teams aus Kanada und der USA bereits gesetzt. Die Gruppensieger zogen in das Halbfinale ein. Die drei Gruppenzweiten spielten in einer Qualifikationsgruppe jeder-gegen-jeden den vierten Halbfinalplatz aus. Die Sieger der Halbfinalspiele spielten um Gold, die Verlierer um Bronze.

Das Team Kanada revanchierte sich gegen das Team USA für die Niederlage im vergangenen Jahr und gewann die Goldmedaille. Silber ging an das Team USA und Bronze sicherte Deutschland mit einem Sieg im Halbfinale gegen die Eidgenossen aus der Schweiz. Deutschland wurde zum zweiten Mal Europameister.

 



 

Gruppe A Gruppe B Gruppe C
Belgien Großbritannien Deutschland
Frankreich Tschechoslowakei Ungarn
Schweiz Ungarn Lettland
Rumänien    


Spiele der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1934

 

03.02.1934 Deutschland Österreich 1:2 (0:0, 0:0, 0:0)
04.02.1934 Deutschland Italien 3:2 (0:0, 0:0, 0:0)

 

Abschlusstabelle Vorrunde Gruppe C

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 Österreich 2 1 0 1 2:2 0 2:2
2 Italien 2 1 0 1 3:3 0 2:2
3 Deutschland 2 1 0 1 4:4 0 2:2

Semifinal Gruppe A
Semifinal Gruppe B
Semifinal Gruppe C
Österreich Italien Deutschland
Tschechoslowakei Schweiz Frankreich
USA Ungarn Kanada

 

07.02.1934 Kanada Deutschland 6:0 (0:0, 0:0, 0:0)
08.02.1934 Deutschland Frankreich 4:0 (0:0, 0:0, 0:0)

 

Abschlusstabelle Seminfinal Gruppe C

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 Kanada 2 2 0 0 15:0 +15 4:0
2 Deutschland 2 1 0 1 4:6 -2 2:2
3 Frankreich 2 0 0 2 0:13 -13 0:4

 

Halbfinalqualifikations Gruppe
Deutschland
Ungarn
Tschechoslowakei

 

09.02.1934 Deutschland
Tore: 1:0 George OT.
Tschechoslowakei 1:0 n.V. (0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
11.02.1934 Deutschland Ungarn 1:0 (Ungarn trat zu den Spielen nicht an.
Die Spiele wurden mit 1:0 gewertet)

 

Abschlusstabelle Halbfinalqualifikations Gruppe

PlMannschaftSpSUNToreDiffPkt.
1 Deutschland 2 2 0 0 2:0 +2 4:0
2 Tschechoslowakei 2 1 0 1 1:1 0 2:2
3 Ungarn 2 0 0 2 0:2 -2 0:4

 

10.02.1934
Halbfinale
USA Deutschland 3:0 (0:0, 0:0, 0:0)
11.02.1934
Spiel um Platz 3
Deutschland
Tore: 2:1 Lang 5.
Schweiz 2:1 n.V. (0:0, 0:0, 0:0, 1:0)

 

Torschützen der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft 1934

Gustav Jaenecke 2 T., Hans Lang 2 T., Horst Orbanowski 2 T., Werner George 2 T., Erich Römer 1 T., Albrecht von Bethmann-Hollweg 1 T., Alois Kuhn 1 T.

 



Kader Deutsche Eishockey Nationalmannschaft 1934


Pos. Name
T Walter Leinweber
T Theo Kaufmann
D Erich Römer
D Gustav Jaenecke
F J. Albrecht von Bethmann-Hollweg
F Roman Kessler
F Horst Orbanowski
F Werner George
F Dr. Georg Strobl
F Hans Lang
F Alois Kuhn
F Werner Korff
F Felix Egger


Head-Coach: Erich Römer (Spielertrainer)
Captian: Erich Römer



 

 

 Eishockey in Deutschland

Deutscher Eishockey Bund
(ab 1963 - bis 1962 DEV)

DEB Logo

IIHF Mitglied seit 11.09.1909

1. EM-Teilnahme: 1910
1. WM-Teilnahme: 1930
1. Olympischen Spiele: 1928

Medailliengewinne
EM: 2x Gold, 4x Silber, 7x Bronze
WM: 2x Silber, 2x Bronze
Olympia: 2x Bronze

Rekordnationalspieler
Bundestrainer: Marco Sturm

Gäste online

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online